Josephine Muschdersub
Neues aus Hasenruh
carSten,chriStian & iCh
G.P.
Gastkolumne - Josephine Muschdersub

Josephine Muschdersub - Mein Dom sagt
A neues Blättle


Grüß Gott, Frau Nachbarin, verzeihet Sie bitte meine Verspätung, aber ich hab erscht noch was lesen müssen. Mein Dom hat gesagt, da sei ein neues SM-Blättle im Net und er hat gemeint, dass des mir nicht schaden dät, wenn ich des mal durchlesen dät. Und als brave Sub, hab ich mir dieses neue Online-Magazin halt mal genauer angeschaut.

Also mein Dom duad wie d´Gois am Bendel* wegen dem neuen Blättle. Ihm gfallet einfach älles - angefangen von der Optik über die Navigation bis zu den Inhalten. Und weil ihm des Blättle so saugut gefallen tut, hat er mir jetzt den Auftrag gebn, des Blättle zum loben.

Ich seh es Ihnen an der Nasenspitze an, dass Sie wonderfitzig* sind, Frau Nachbarin und wissen wollet was ich von diesem Online-Magazin halten tu. Also ein neues Blättle isch immer gut, ausgenommen es isch ein schlechtes. Zwar isch des Blättle nicht ganz so neu, wie mein Dom tut, aber des Rad wird auch nicht für jedes Auto neu erfunden. Vieles hat bloß ein neues Gewand kriegt, aber alles was mir schon am alten Blättle gefallen hat, find ich auch im neue Magazin wieder. Und einiges isch wirklich ganz neu und Wert vom Leser entdeckt zum werde. Jungfrauen und Neuigkeiten soll man edd zlang aufheba, deswegn gefällt mir des - wie des so neudeutsch heißt - Feature, so gut, mit dem ich festlegen kann, dass ich erfahr, ob es eine neue Kolumne gibt.

Ich mein, zuerscht wird es viel Lob geben. Und dann wird ein i-Tüpferles-Scheißer nach dem andere ankomme. Dem eine wird des nicht gefallen, der andere wird selles nicht mögen und dem nächsten fällt auf, was man noch alles hätt besser machen können. Aber der Wenn und der Hätt, haben beide noch nie was geschaffet und wenn man weiß, dass bei den Smern meischtens zu mehreren gespielt, zu zweit geschlafen und allein gearbeitet wird, isch es kein kleines Wunder, dass der Blättlesmacher nicht alles hat allein machen müssen. Er und seine freiwilligen Mitschufter wissen wahrscheinlich selber ganz genau, wo es noch klemmt. Aber es isch noch nie nicht ein Meister vom Himmel gefallen und zu den notorischen Bruddlern* kann ich nur sagen - Selber schaffe, besser mache!!

Aber die Damen hend´s Vorrecht, hot der Sautreiber von Ulm gesagt und hot d´Sau vorausdrieba* und so denk ich - ja ja, es isch schon wahr, auch eine Sub kann denke - dass mein Dom mit seinem Auftrag nix falsches von mir gefordert hat. Aber wie sagt der Schwab - Nicht geschumpfe isch schon gelobt! Also hab ich jetzt schon gnug gelobt - und die Kehrwoch wartet doch auch noch auf mich.

.
* Dictionärle:
Der duad wie d`Gois am Bendel = wörtlich: Der benimmt sich wie eine angeleinte Geiß - sinngemäß: Der ist völlig aus dem Häuschen
wonderfitzig = neugierig
Bruddler = Mann, der mißmutig brummt
Die Damen hend´s Vorrecht, hot der Sautreiber von Ulm gesagt und hot d´Sau vorausdrieba = sinngemäß: Ehre wem Ehre gebührt

(c) Joesphine Muschdersub

www.Muschdersub.de