"Mondgesänge"

Es ist das erste „Gemeinschaftprojekt“ der vier bekannten Szenemusiker.
Auf der CD-Mondgesänge präsentieren sie jeweils ein eigenes Musikstück. Und so entstand eine CD, die vor allem durch ihre Vielschichtigkeit besticht. 4 unterschiedliche Styles, deren Individualität einen ganz besonderen Hörgenuss verschaffen.
Im Rhythmus von jeweils gut einer Viertelstunde wird der Hörer durch verschiedene Klangwelten geführt. Jedes Stück bietet einen besonderen Spannungsaufbau und ist durch den jeweiligen Künstler geprägt.

Es beginnt im „Mondgesang“ von Woschofius mit dunklen und düsteren Klangcollagen, die einem durch „Marquis“ und „Pugartorium“ bereits geläufig sind.
Art Noirs „Thetys“ besticht durch melodische und rhtythmische Klangfarben.
Beim „Tempel des schwarzen Mondes“ lässt Carlos Peron den Hörer verträumt in die fernöstliche Welt eintauchen und Perlentauchers „Mondfinsternis“ schafft durch seinen choralen Hintergrund eine faszinierende Mystik.

Selten präsentiert sich eine „schwarze Musik CD“ so bunt. Gerade deshalb wirkt sie erfrischend kurzweilig und eignet sich sowohl zum ruhigen chill out, als auch für eine ideale Sessionuntermalung.

Ein absolutes Muss für jede CD-Sammlung.

Titel: "Mondgesänge"
Musiker: Art Noir / Carlos Peron / Perlentaucher / Woschofius
Spieldauer: 68:48 Min
Titelzahl: 4
LC00436
ISRC: DE-X25-04-00001
Preis: 16,90€
Auflage 2004, 500 Stück
Lieferbar ab Mai 2004

Titelliste
1.Mondgesang 16:05 von Woschofius
3.Thetys 18:23 von Art Noir
4.Im Tempel des schwarzen Mondes18:29 von Carlos Peron
5.Mondfinsternis 15:50 von Perlentaucher

***
CD kaufen